Dritt-Trimester-Screening

Ab der 28. Schwangerschaftswoche

Im Zentrum des Dritt-Trimester-Screenings (Third-Trimester-Screening) steht die Diagnostik und Überwachung des fetalen Wachstums. Wir untersuchen speziell auf kindliche Wachstumsstörungen (Intrauterine Fetale Retardierung). 

Wir messen die Durchblutung der kindlichen Gefäße, beschreiben die Lage des Fetus im Uterus, lokalisieren die Plazenta (z.B. Plazenta praevia) und schätzen den kindlichen Zustand umfänglich ein. Auffällige sonografische und dopplersonografische Befunde werden kontrolliert und sowohl Geburtsweg als auch der Zeitpunkt der Geburt besprochen.